Schulgeschichte

www.euba-chemnitz.de

Euba

Stadt Chemnitz


Grundschule Euba im Winter 1997

Die Schulgeschichte ist nicht vollständig und gibt nur einen kleinen bekannten Teil wieder. Die Angaben beziehen sich auf unterschiedlichen Quellen.

1566

Zum erstem Mal wird der Kirchschullehrer in den Kirchennachrichten erwähnt. Es ist davon auszugehen, daß seit etwa dieser Zeit ein mehr oder minder regelmäßiger Schulunterricht in Euba vollzogen wurde.

1835

Es gab 140 Kinder in 3 Klassen und 1 Lehrer.

1837

Durch die wachsende Kinderzahl wurde ein zweiter Lehrer eingestellt. Man ging von einem 3-Klassen- in ein 4-Klassensystem über. Dabei waren 2 Jahrgänge in einer Klasse. Das Problem der Überfüllung war damit aber nicht gelöst.

1850

In diesem Jahr besaß die Schule folgende UNterichtsmittel:

1861

Am 16.04.1861 war die Grundsteinlegung zum Bau einer neuen Schule im Niederdorf. Am 05.11.1861 fand die Schulweihe der Nebenschule Euba statt. Hier unterrichtete der zweite Lehrer 146 Kinder in einem Klassenzimmer. Das Gebäude der Nebenschule befindet sich auf der Hauptstraße 145. Heute ist es ein Wohnhaus.

1884

Es wurde ein Antrag für den Bau einer Zentralschule in Euba gestellt.

1888

Nach Streitigkeiten über den Standort der neuen Schule, zwischen der Gemeinde- ,Schulbehörde und Bevölkerung begann der Bau fast an der alten Stelle der Kirchschule. Die errichtete Zentralschule ist heute die Grundschule Euba.

1889

Die Einweihung der Zentralschule war am 26.09.1889. Nun lernten 210 Kinder in 3 Unterrichtsräumen bei 3 Lehrern. Euba besaß nun ein siebenklassiges Unterrichtssystem mit 8 Klassen. Eingeschlossen war auch die Nebenschule in Euba. Das erste und zweite Schuljahr wurden in einer Klasse unterrichtet.

1920

Die Schule wurde 8-stufig. Bis 1925 erhöhte sich die Zahl der Lehrer auf 6 und die der Unterrichtsräume auf 5.

1945

Während des 2. Weltkrieges (1939-45) wurde der Unterrichtsbetrieb erheblich beeinträchtigt. 1945 wurde die Nebenschule geschlossen. Es entstanden Wohnungen. Doch schon im Herbst 1945 wurde an einem regelmäßigen Schulbetrieb hart gearbeitet. Es gab 8 Klassenstufen und 6 Unterrichtsräume.

1961

Die Schule wird 10-klassig.

1991

MIt der Wiedervereinigung Deutschlands und der der Schulreform in Sachsen wird die Schule in Euba eine Grundschule. Es werden die Klassenstufen 1 bis 4 unterrichtet.

Die Geschichte der Grundschule

Die Namen der Schule von Euba



Euba im Internet ©2017