Vereine

www.euba-chemnitz.de

Euba

Stadt Chemnitz


Vereine in Euba



Homepage

http://antenne-euba.de

Senderliste auf "antenne-euba.de"

Analog Digital Radio


Fußballmannschaft (2017)


Fußballmannschaft (2009/2010)

Zu den Sportanlagen gehören der Sportplatz, mit 60m- Laufbahn, die Turnhalle mit Sanitärtrakt und eine kleine Vereinsgaststätte. Die Sportanlagen stehen im Eigentum der Stadt Chemnitz und werden vom Verein auf der Grundlage eines Gebrauchsüberlassungsvertrages betrieben. Vertragspartner ist die Stadtverwaltung Chemnitz, Sportamt. Der Sportplatz befindet sich an der Straße "Am Lehngut". Dort befinden sich ebenfalls die Parkplätze. Die Turnhalle und die Vereinsgaststätte sind von der Hauptstraße aus über die kleine Anliegerstraße "Am Sportplatz" erreichbar.

In der Turnhalle und auf dem Sportplatz findet auch der Schulsport und der außerunterichtliche Sport in verschiedenen Freizeitangeboten der Grundschule Euba statt.

Im Verein trainiren mehrere Mannschaften bzw. Übungsgruppen (Fußball, Frauersportgruppe). Mit den Übungsleitern/Übungsleiterinnen könne sie bei Interesse direkt Kontakt aufnehmen. Der Verein ist an neuen Mitgliedern interesiert, insbesondere im Bereich Fußball in allen Altersklassen. Es besteht auch großer Bedarf an Schiedsrichtern, gleich ob noch in der Ausbildung oder bereits mit Pass oder an Interessierte, die gern eine Ausbildung zum Schiedsrichter absolvieren möchten.

Aus den Anfängen

  • 1896 Gründung des Arbeiterturn- und Sportbund in Euba.
  • 1912 Gründung des Fußballverein
  • 1928 gründeten die Handball- und Fußballspieler, die Turner und Radfahrer das Sportkartell zu Euba.
  • Die Arbeitersportler kauften für 18.000,00 Mark das um 1674 als Bauerngut gebaute Gehöft, um es in eine eigene Sport- und Erholungsstätte umzubauen. Aus dem Kuhstall wurde eine Gaststätte (heute ein Zweifamilienhaus) und aus der Scheune eine Turnhalle gebaut.

Homepage

Seit März 2010 hat der Sportverein Euba einen eigene Homepage: http://www.eubaersv.de..
Sowit wie bekannt ist wurde die Freiwillige Feuerwehr Euba im September 1899 gegründet. 2009 wurde das 110-jährige Jubiläum begangen. Die Freiwillige Feuerwehr Euba hat im Durchschnitt immer über 40 Kameraden. Nach der Eingemeindung von Euba wurde 1997 ein neues Gerätehaus in Betrieb genommen werden. Duchschnittlich werden 30 Einsätzen pro Jahr gezählt. Mit der derzeitigen Ausrüstung und drei Einsatzfahrzeuge ist die Freiwillige Feuerwehr für ihre Einsätze gut ausgerüstet. Ein weiterer Teil der Feuerwehr ist die Nachwuchsarbeit und Tratitionspflege. Dies widerspiegelt sich in der "Zwergenfeuerwehr", der "Jugendfeuerwehr" und der Alters- und Ehrenabteilung der Feuerwehr.

Das Gerätehaus

23.11.1992

Am 23.11.1992 stellte die Freiwillige Feuerwehr Euba den Antrag zur Sanierung des Gerätehauses. Nach Prüfung durch mehrere Gutachten wurde eine Sanierung der vorhandenen Garagen ausgeschlossen.

27.05.1993

Am 27.05.1993 beschloß der Gemeinderat Euba ein neues Gerätehaus zu bauen. Als Baugrundstück wählte man das Land zwischen dem Kindergarten und der Sparkasse. Das Land war Eigentum der Gemeinde und somit auch kostengünstig. Nach dieser Entscheidung begann die Planung.

08.03.1995

Mit der Eingemeindung von Euba nach Chemnitz am 01.04.1994 änderte sich die gesamte Situation. Die Stadt Chemnitz übernahm das Bauvorhaben des Gerätehauses wie es im Partnerschaftsvertrag zwischen Chemnitz und Euba vereinbart wurde.
Am 08.03.1995 beschloß der Stadtrat den Bau der Gerätehauses weiterzuführen.
Am 24.08.1995 entschied sich der Bauausschuß der Stadt Chemnitz für eine Planungsänderung mit dem neuen Standort am Gutsweg, da der ursprünglich geplante Standort als ungünstig beurteilt wurde. Dieses Vorhaben wurde dann am 13.09.1995 im Stadtrat bestätigt. Die öffentliche Ausschreibung zum Bau des Gerätehauses erfolgte am 03.11.1995.

24.05.1995

Ein besonderer Tag der Freiwilligen Feuerwehr Euba. Es kommt zur Grundsteinlegung für das neue Gerätehauses.

Homepage

http://www.fv-gs-euba.eu.

  • Eigene Kraft Euba e.V.
  • Frischer Wind
  • Am Sportplatz
Der Heimatverein wurde 1998 in Vorbereitung der 750-Jahrfeier im Jahr 2000 gegründet. Als gemeinnütziger Verein ist er um die Pflege der heimatlichen Traditionen im Ortsteil Euba bemüht und bereichert das kulturelle Leben. Die Organisation und Durchführung der drei großen Veranstaltungen Eibenfeuer, Erntedankfest und Pyramidenanschieben spielen in der Arbeit des Heimatvereins jedes Jahr eine große Rolle. Doch auch viele andere Aktivitäten wie z.B. die jährliche Wanderung, eine Radtour, ein Bowlingabend, und Dia-Vorträge gehören zum Vereinsleben. Die Frauengruppe hat ein interessantes und vielfältiges Jahresprogramm, das u.a. Kreatives Gestalten, das Gestalten der Erntekrone und Besichtigungen kultureller Einrichtungen enthält. Vereinstätigkeit bedeutet neben der ehrenamtlichen Arbeit auch eine gemeinsame Freizeitgestaltung und das Erleben verschiedener Angebote.

Homepage

Seit 2010 besitzt der Heimatverein einen eigenen Internetauftritt. Weitere Informationen finden sie auf der Homepage http://www.heimatverein-euba.de.

Rassegeflügelzüchterverein RGZV Euba e.V.

Rassekaninchenzüchterverein RKZV S146 Euba e.V.

Vorstand

VorsitzenderMario Gauss
Telefon0152-53904523
Email
StellvertreterThomas Groß
KassenwartDr. Günter Kummer
SchriftführerMario Gauss

Anschrift

Rettet die Talsperre Euba! e.V.
Drosselsteig 2
09128 Chemnitz/ OT Euba

Bankverbindung

Sparkasse Chemnitz
IBAN: DE49870500003773773772
BIC: CHEKDE81XXX

Hier können Sie Mitglied werden

Download: Aufnahmeantrag (pdf-File 422kByte)
Der Jahresbeitrag beträgt 1,- € pro Person.

Satzung

Download: Satzung (pdf-File 100kByte)

Der im Oktober 2008 gegründete Verein Rettet die Talsperre Euba! e.V. hat sich zum Ziel gesetzt, die schon seit längerer Zeit vernachlässigte Talsperre Euba vor dem drohenden Verfall zu retten und den Einwohnern der Gemeinde Euba, der Stadt Chemnitz und den umliegenden Gemeinden wieder als Erholungsanlage zur Verfügung zu stellen. Als vorrangiges Ziel und Voraussetzung für eine zukünftige Entwicklung der Talsperre Euba zu einem Naturbad mit vielfältigem Freizeitangeboten für Jung uns Alt, wird die denkmalgerechte Sanierung und Instandsetzung der historischen Staumauer der Talsperre gesehen.

Die Staumauer, 1911-1914 im Auftrag der Königlich-Sächsischen Staatseisenbahn errichtet, wurde 1992 als Kulturdenkmal unter Schutz gestellt und in die Denkmalliste des Freistaates Sachsens aufgenommen. Ziele aus Sicht der Unteren Denkmalschutzbehörde Chemnitz sind die Bauwerkserhaltung als technisches Bauwerk sowie die weitestgehende Wiederherstellung des Urzustandes.

Heute bietet die Talsperre Euba mit ihrem niedrigen Wasserstand ein trauriges Bild, dennoch sind die vielfältigen Potenziale, die die Talsperre und die landschaftlich reizvolle Umgebung bieten, leicht zu erahnen. In unmittelbarer Nähe zur Stadt Chemnitz und dem Zeisigwald als größtes stadtnahes Erholungsgebiet gelegen, bietet sich hier die eine einmalige Gelegenheit, den Menschen ein Stück Heimat wieder zurückzugeben. Die Anlagen sollten neben der Erholungsnutzung Raum für gemeinschaftliche Aktivitäten für Vereine, für die Gemeinden, aber auch für induviduelle Aktivitäten bieten.

Für die Realisierung dieses Vorhabens ruft der Verein alle Freunde und Interessenten der Talsperre Euba auf, dieses Projekt zu unterstützen. Werden Sie Mitglied in unserem Verein, bringen Sie Ideen und Engagement mit und tragen Sie dieses Anliegen in Ihre Gemeinden und Vereine.

Die Talsperre Euba hat angestaut eine Wasserfläche von ca 21000 qm. Die für eine Erholungsnutzung zur Verfügung stehende Fläche beträgt insgesamt ca. 11 ha. Angesichts der außergewöhnlichen Lage des Areals, das sich westlich bis zu dem heute als Naturschutzgebiet ausgewiesenen ehemaligen Militärgelände erstreckt, wurde ein Konzept für ein Naturbad entwickelt, dass die historischen Elemente (die Talsperre mit ihrer Staumauer als technisches Kulturdenkmal) und die landschaftlichen Aspekte in den Vordergrund stellt.

Seit dem Jahr 2008 gibt es wieder Hoffnung. Der neu gegründete Verein "Rettet die Talsperre Euba! e.V." hat sich zum Ziel gesetzt, die Talsperre Euba vor dem drohenden Verfall zu retten.

Walden - Erlebnispädagogik und Initiatorische Prozessbegleitung

Homepage

http://www.abenteuer-walden.de


Euba im Internet ©2017